Logo des Wirtschaftlichen Verbandes der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V.

  • Herbstfest

Die Geschichte des Herbstfestes


Blick auf das Herbstfest von damals
Seit 1861 findet in Rosenheim auf der Loretowiese ein Volksfest statt. War es früher noch ein landwirtschaftliches Bezirksfest mit Industrieschau, so entwickelte sich die Veranstaltung immer mehr zu einem Volksfest im eigentlichen Sinne.

Doch nicht immer fand das Volksfest regelmäßig statt. So fiel beispielsweise im Jahr 1873 das Volksfest wegen der Cholera, die im Landkreis Rosenheim wütete, aus. Auch in den Kriegsjahren des Ersten Weltkrieges (1914 bis 1918) fand kein Volksfest statt. Erst im Jahr 1925 kehrte es zurück, mit großen Bierzelten, einem Weinzelt und bereits 19 Schaustellern.

Kinder verkaufen Brezen
In den Nachkriegsjahren 1946 bis 1949 organisierte der Verband der Bayerischen Schausteller jährlich Frühlingsfeste auf der Loretowiese, bis der Wirtschaftliche Verband Rosenheim e.V. nach seiner Neu- bzw. Wiedergründung  im Jahr 1949 zum Veranstalter wurde und das Volksfest kurz darauf in "Rosenheimer Herbstfest" umbenannte.

Der damalige Herbstfestausschuss bestimmte auch die noch heute gültige Veranstaltungsdauer von 16 Tagen und den jeweiligen Festbeginn am letzten Samstag im August! Mit diesem Beschluss gelang es, auch die großen Schaustellerunternehmen aus ganz Bayern und dem gesamten Bundesgebiet für das Herbstfest zu gewinnen.

 

 

Riesenrad Mitte 20. Jahrhundert
Umzug anno dazumal
Noch nicht registriert? Jetzt registrieren!

Anmelden

Anmeldung zur Rosenheimer Golfwoche 2018

Die Anmeldung zur Rosenheimer Golfwoche erfolgt grundsätzlich bei den ausrichtenden Golfclubs selbst. Für Ihre Anmeldung bieten wir den Service an, das nachstehende Formular auszufüllen. Ihre Nachricht wird dann an die betreffenden Golfclubs übersandt.

Ihr Team des
WV Rosenheim