Logo des Wirtschaftlichen Verbandes der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V.
  • 190115 Kopfgrafik Gilde
  • Gilde
  • 190115 Kopfgrafik Aegypten
  • 190115 Kopfgrafik Rosenball
  • Faschingsgilde buchen
  • Faschingsgilde

Eine Legende verabschiedet sich

Standing Ovation für einen einzigartigen Präsidenten

Mit Standing Ovation und einen lang anhaltenden Applaus wurde Ernst Fürbeck als Präsident der Faschingsgilde Rosenheim bei der Proklamation am 11.11.2018 vom seinem Amt abgelöst. Die neue Präsidentin Sandra von Gottesheim wird nun mit ihren Vizepräsidenten Max Haimmerer und Stefan Seidl die Faschingsgilde anführen.

Die neue Präsidentin Sandra von Gottesheim bedankt sich beim scheidenden Präsident Ernst Fürbeck

Ernst Fürbeck hatte schon immer einen Faible für den Rosenheimer Fasching. Schon zu seinen Bundeswehrzeiten in der Brannenburger Kaserne arrangierte er zahlreiche Auftritte und Ausflüge für die Faschingsgilde. Nach dem Ende seiner Dienstzeit, hatte Ernst Fürbeck natürlich reichlich Zeit, aktiv am Rosenheimer Fasching teilzunehmen und trat daher am 11.11.1997 dem Elferrat der Faschingsgilde Rosenheim bei. Seit 2010 führte Ernst Fürbeck nun die Faschingsgilde als überall gerngesehener Präsident an und wird sich nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden. Was aber bestimmt nicht heißt, dass er auch Ruhe gibt.

WV-Vorsitzender Reinhold Frey, Präsidentin Sandra von Gottesheim und Hofmarschall Mario Schmitt mit Ehrenpräsident Ernst Fürbeck

„Ernst ist einfach Fasching“, sagt Sandra von Gottesheim. „Er wusste immer über alles Bescheid, kannte viele Hintergründe und Zusammenhänge und war ein sehr nahbarer Präsident, weil er aus den Reihen der Elfer kam. Er hat jeden Spaß und Blödsinn mitgemacht, aber trotzdem auch mal ein ernstes Wort gesprochen, wenn es nötig war. Die Mannschaft war ihm immer das Wichtigste, der Zusammenhalt in der Gruppe, aber auch jedes einzelne Mitglied. Ihm verdanke ich es, dass ich nach meinem Prinzenjahr 2006 in der Gilde als Mädchen bleiben durfte. Er hat mich immer unterstützt und mir den Weg geebnet. Er ist und bleibt unser Garde-Opa und der große „Chef“, auch wenn er diesen Namen gar nicht mag.“

Standing Ovations für Ernst Fürbeck

Mit seiner neuen Aufgabe als Ehrenpräsident wird er die Gilde auch weiterhin mit Rat und Tat unterstützen, zu den Auftritten mitfahren, wann immer er möchte, die Mannschaft motivieren und all das tun, worauf er in seiner „Faschingsrente“ so Lust hat.

Noch nicht registriert? Jetzt registrieren!

Anmelden

Auf dieser Website werden Cookies verwendet. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie die Website besser nutzen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und / oder im Impressum.